APDs Konferenz 2019

Donnerstag, 2. Mai / Rotunde L-Bank, Börsenplatz 1, 70174 Stuttgart

13:00 – 13:15 Begrüßung

13:15 – 15:00 Enable! Case Studies and Market Trends

Moderatorin: Prof. Lilian Klages, APDs-Kuratorin
Die Case Studies des ersten Konferenzteils beleuchten Trends und Entwicklungen der Animationsindustrie. Produzenten, die mit ihren Projekten neue Wege in der Produktion oder Finanzierung eingeschlagen haben, informieren über ihre Erfahrungen.

  • Thomas Borch Nielsen, CEO bei Nice Ninja und Dirk Hampel, CEO bei B-Water Animation Studios haben haben bei der Produktion ihrer Projekte mit Game Engines gearbeitet und werden berichten, was sie dabei gelernt haben.
  • Kann man ohne eine lineare Plattform eine Serie und eine erfolgreiche Marke aufbauen? Helen Howells und Oliver Ellis von Hoho Entertainment beschreiben, wie sie sich erfolgreich dagegen gewehrt haben, ihre Vorschul-Marke Cloudbabies aufzugeben, obwohl sie nicht mehr im terrestrischen englischen Fernsehen lief.
  • Niko and the Sword of Light startete als erfolgreiche Comic-Book App, wurde als Serie fast abgesagt und gewann schließlich einen Emmy. Co-Creator Bobby Chiu berichtet über Strategien, Herausforderungen und Schwierigkeiten bei der Entstehung der Amazon Prime Serie.

15:00 – 15:30 Networking Coffee

presented by Animation Germany

15:30 – 16:30 Content Briefing Session

Moderator: Christophe Erbès, APDs-Kurator
Im zweiten Konferenzteil geben Vertreter von deutschen und internationalen Sendern und Vertrieben einen Überblick über aktuelle Marktentwicklungen und skizzieren ihren Programmbedarf und ihre Programmstrategien mit Blick auf Animationsinhalte.

  • Dr. Astrid Plenk, Programmgeschäftsführerin KiKA von ARD und ZDF
  • Dominique Neudecker, Senior Manager Acquisition & Co-Production Disney Channels GSA
  • Richard Rowe, Director of International Acquisitions and Co-productions, DHX Media
  • Chris Rose, VP Animation Production/Development, Nickelodeon International

Einlass zur Konferenz haben neben den akkreditierten APDs-Teilnehmern alle Branchenakkreditierten des ITFS und der FMX.