Hygiene- und Schutzmaßnahmen

Wir freuen uns sehr, dass die APDs in diesem Jahr wieder vor Ort stattfinden können. Die Gesundheit aller Teilnehmenden und Mitarbeitenden der Animation Production Days hat dabei selbstverständlich oberste Priorität.

Seit dem 3. April muss gemäß den örtlichen COVID-19-Vorschriften kein Nachweis der Impfung, der Genesung oder des negativen Testergebnisses erbracht werden. Um die Veranstaltung so sicher wie möglich durchführen zu können und das Risiko einer Ansteckung zu minimieren, gelten für die Teilnahme an den APDs folgende Hygiene- und Abstandsregeln:

 

  • Sollten Sie sich krank fühlen, bleiben Sie bitte zu Hause. Personen mit Symptomen, die auf eine COVID 19-Erkrankung hinweisen, dürfen nicht an der Veranstaltung teilnehmen.
  • Da bei den One-to-One Meetings des Koproduktions- und Finanzierungsmarktes die empfohlenen Abstände nicht durchgängig eingehalten werden können, gilt für diesen Veranstaltungsteil und im gesamten Gebäude des Landesmuseums Württemberg die Pflicht zum Tragen einer Maske (FFP2 oder vergleichbar).
  • Für alle weiteren Veranstaltungen der APDs bitten wir alle Teilnehmenden, den empfohlenen Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten und empfehlen für den gesamten Verlauf der Veranstaltung eine FFP2 Maske zu tragen.
  • Verzichten Sie bitte auf Händeschütteln und achten Sie auf Handhygiene. Desinfektionsspender stehen für Sie bereit.
  • Husten oder niesen Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.

Bitte informieren Sie sich, falls Sie aus dem Ausland einreisen, vorab über die Einreiseregelungen und Quarantänepflichten.

Weiterführende Informationen zur Einreise internationaler Teilnehmender:

Stand: 14.04.2022*

*Da es sich um eine dynamische Situation handelt, bitten wir um Ihr Verständnis dafür, dass wir die Maßnahmen zur sicheren Umsetzung der Veranstaltung regelmäßig überprüfen und gegebenenfalls an geänderte Auflagen anpassen müssen.