Nachwuchsproduzenten auf dem APD

Für junge Produzenten aus Deutschland, die ein eigenes Projekt beim APD einreichen wollen, bietet der APD ein speziell gefördertes Talent-Programm an. Für bis zu 12 Talente übernimmt der APD Akkreditierungsgebühren sowie Hotel- und Reisekosten. Die Bewerber sollten bereits über ein abgeschlossenes Filmhochschulstudium verfügen. Gefördert werden insbesondere Talente, die gerade ihre eigene Firma gegründet haben und dort ihr eigenes Projekt entwickeln.

In gut begründeten Fällen kann der APD die Teilnahme von 2 Produzenten derselben Firma fördern.

Beim APD können Spielfilm-, Serien-, Games- und Transmediaprojekte eingereicht werden. Sie können im Konzept-, Entwicklungs- und Produktionsstatus vorgestellt werden. Die Projekte sollten Markenbildungspotential haben, kommerziell vielversprechend und international vermarktbar sein.

Einreichfrist ist der 22. Februar 2016

Die APD Auswahlkommission wählt 30-35 Projekte für die Teilnahme am APD 2016 aus. Die Produzenten werden bis zum 2. März darüber informiert, ob ihr Projekt für den APD 2016 angenommen wurde.

Project Submission Form Talents

Richtlinien