Erste Hybridausgabe der APDs erfolgreich beendet

Am Freitagmittag, 6. Mai endete die 16. Ausgabe der Animation Production Days (APDs), die in diesem Jahr zum ersten mal als Hybride Ausgabe stattgefunden hat. In knapp 700 individuell geplanten Meetings online und vor Ort im Landesmuseum Württemberg wurde über 35 ausgewählte Animationsprojekte und mögliche Kooperationen diskutiert. Vertreter*innen der wichtigsten deutschen und europäischen TV-Sender wie ZDF, KiKA, WDR, SWR, Super RTL, BBC, RAI, DR, Canal+, France Télévisions und große internationale Konzerne wie Disney und WarnerMedia, Wildbrain, aber auch Weltvertriebe wie ZDF Studios, Sola Media, Global Screen, Jetpack, Zodiak und viele andere suchten bei den APDs 2022 nach neuen Stoffen und Talenten.

Wir danken den insgesamt 150 Teilnehmende aus 22 Ländern die an der ersten hybriden Edition der APDs 2022 teilgenommen haben!

Im Rahmen der Kooperation zwischen APDs und CARTOON, der European Association of Animation, wurden in diesem Jahr erneut zwei deutsche TV-Serien-Projekte ausgewählt, die eine sogenannte WildCard erhalten und damit direkt in die Auswahl der Projekte für das internationale TV-Pitching-Event Cartoon Forum aufgenommen werden, das im September 2022 in Toulouse stattfindet. In diesem Jahr sind das die Projekte „Dino Fino“ von German Film Partners und „Tiger and Bear“ von Wolkenlenker.